Azienda Agricola Cacovich – Wein aus Triest, Italien

Dimitri Cacovich im Weinkeller- goodstuff AlpeAdria
Dimitri Cacovich im Weinkeller

Azienda Agricola / Kmetija Cacovich

Strada per Longera 328

I-34128 Longera / Triest

Telefon: +39 345 6071727

Anreise: Karte

Weinbaugebiet: Venezia Giulia

Einkaufsmöglichkeit: Ab Hof nach telefonischer Vereinbarung.

Osmiza Cacovich: 4 x im Laufe des Jahres für 2-3 Wochen geöffnet.

Dimitri Cacovich – der junge Winzer mit Bienen

Dimitri Cacovich pflegt zwei Leidenschaften: Wein und Bienen. Die rund 2,5 ha Weingärten übernahm er von seinem Vater und das Interesse am Honig weckte sein Großvater. Mittlerweile ist er Herr über 60 Bienenvölker. Dimitri produziert rund 10.000 Liter Wein pro Jahr, davon gelangen 5 bis 6.000 als Flaschenwein in den Verkauf, der Rest wird in seiner Osmiza vertrunken. Er entschied sich bewusst dafür, dem Flächenwachstum zu entsagen. Sein small ist beautiful.

Die Wein ist handgemacht im besten Sinne. Von der Pflege des Weingartens, der Lese bis zum Pressen und Abfüllen. Dabei packt die Familie kräftig mit an. Nach der Lese liegt der Weißwein 4-5 Tage und der Rotwein 7-8 Tage auf der Schale, ohne Temperaturregelung. Nach der Gärung in offenen Bottichen wird der Wein in Stahltanks ausgebaut, die im kleinen, 300 Jahre alten, Gewölbekeller des Hauses lagern und von Dimitri bis zur Abfüllung im Frühjahr des Folgejahres gepflegt.

Cacovich-Weine

Dimitri baut seine Weine ausschließlich in Stahltanks aus. Preis/Flasche: jeweils € 14,–

Vitovska

13 % Alk., Rebsorte: Vitovska, autochton. Goldgelbe Farbe. Die Königin des Karts präsentiert sich intensiv und klar. Noten von reifen und getrockneten Früchten sowie Honig. Trocken, von guter Struktur und angenehmer, leicht bitterer, Nachgeschmack.

Sauvignon

13 % Alk., Rebsorte: Sauvignon. Ein strohgelber und atypischer Sauvignon, der jedoch seine Rebsorte nicht verleugnen kann. Elegante florale und fruchtige Noten. Trocken und ausgewogen, mit einem würzigen Nachgeschmack.

Refosco

12 % Alk., Rebsorten: Refosco nostrano und Refosco dal peduncolo rosso. Rubinrot mit violetten Reflexen. Schöne fruchtige Noten von roten Früchten und Beeren. Trocken und elegant mit schöner Struktur und einer gewissen Frische.

Weitere Cacovich-Weine: Malvasia, Stencnik (30 % Vitovska, 30 % Malvasia, 20 % Sauvignon, 20 % Ribolla), Staje (Moscato giallo), Narjousna (50 % Merlot, 50 % Refosco),

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code