Osmiza Cacovich in Triest, Italien

Osmiza Cacovich in Longera, Triest - goodstuff AlpeAdria
Osmiza Cacovich in Longera, Triest

Osmiza Cacovich

Strada per Longera 328

I-34128 Longera / Triest

Telefon: +39 345 6071727

Anreise: Karte

Öffnungszeiten:

4 x im Laufe des Jahres für 2-3 Wochen geöffnet.

osmize.com: Auf dieser Website werden die jeweils geöffneten Osmize in Triest und im Karst angeführt.

Osmiza Cacovich – beim Heurigen in Triest

Osmize oder Osmice können in Triest und im Karst auf eine lange Tradition zurückblicken. Der Habsburger-Kaiser Joseph II gestattete den Ausschank des eigenen Weins, der im Karst an acht aufeineinanderfolgende Tagen (oder ein Vielfaches davon) gestattet war. Daher das Wort Osmiza, denn auf Slowenisch sagt man für acht osem. In den Hügeln von Triest und im Karst gibt es heute rund 50 Osmize. Es trifft sich die Nachbarschaft, aber auch die Triestiner zieht es zu ihren Weinbauern, um autuchtone Weine mit vorzüglichem Kastschinken zu genießen.

Im Laufe eines Jahres öffnet Dimitri Cacovich seine Osmiza zu vier Terminen. Die Gäste kommen entweder in sein Stammhaus oder in die Räumlichkeiten mit Gastgarten auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Man delektiert sich an Karstschinken, Salami, Speck, Ossocollo, Pancetta dazu Käse und klassisch, den gekochten Eieren. Sämtliche Spezialitäten stammen von befreundeten Produzenten aus nächster Nähe. Seinen Hauswein bietet Dimitri um wohlfeile € 6,40/Liter an. Natürlich kann man in der Osmiza all seine unterschiedlichen Weine verkosten und erwerben.

Osmiza, Buffet und Kaffeehaus. Diese drei Institutionen sollte man während eines Aufenthalts unbedingt besuchen. Das ist triestiner Lebensart.

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code