Sancin – Weine aus Triest, Italien

Sancin Weine - © Ferdinand Neumüller
Sancin Weine - © Ferdinand Neumüller

Azienda Agricola Sancin

Monte d’Oro – Mont 173

I-34018 San Dorligo della Valle – Dolina – Triest

Telefon: +39 329 2126972; +39 328591990 (Devan Sancin)

www.sancin.com

Öffnungszeiten: nach telefonischer Voranmeldung oder per Email, Deutsch.

Die neue Glera

Wie beim Olivenöl ging Vitjan Sancin auch beim Wein neue Wege und gab der Glera-Traube ihre ursprünglich große Bedeutung für die Region zurück. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden in und um Triest vornehmlich international erfolgreiche Rebsorten ausgepflanzt, die autochtonen schienen in Vergessenheit zu geraten. Vitjan Sancin startete mit den Reben, die er in einem alten Weingarten der Familie vorfand. Aus dem Ort Prosecco im nahen Karst wurde sie einst ins Valdobbiadene exportiert und der daraus gemachte Schaumwein ist jetzt in aller Munde.

Vitjan, Devan & Alen Sancin - © Ferdinand Neumüller
Vitjan, Devan & Alen Sancin – © Ferdinand Neumüller

Es wurde Zeit, die verlorene Traube nachhause zurückzuholen, Vitjans Mission war geboren und mit seinem Monte d’Oro fand er den idealen Flecken Erde dafür vor. 1998 wurden erstmals 2.000 Flaschen Glera abgefüllt. Mit seinen Söhnen Devan und Alen machte er mehrere Versuche zum besten Ausbau. Mit „Frisch und im Stahltank“, fasste Devan die erfolgreiche Suche zusammen. So spiegelt die Glera das Terroir des Karstes am besten wider. Devan kümmert sich mittlerweile vornehmlich um die Vermarktung der Weine im In- und Ausland. Alens Reich ist der Weingarten und der Keller. Wenn es drauf ankommt machen alle alles gemeinsam.

Sancin Wein - goodstuff AlpeAdria
Sancin Wein

Sancin – Weine

Produktion: ca. 50.000 Flaschen. Davon 70 % Rotwein, 20 % Weißwein und 10 % Schaumwein.

Preis: von € 9,– bis € 42,– (Gran Futuro)

Glera: elegant und fruchtig. Im Geschmack mineralisch, leicht salzig und trocken. Ausgewogen. 13.5 % Alk. Sehr gut zu kräftigen Fischgerichten.

Brut white: 100 % Glera-Trauben. Sehr feine Perlage. Frischer, fruchtiger Geschmack. Trocken mit 12,5 % Alc.

Monte d’Oro 2017: Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Refosco. Im Barrique-Fass ausgebaut. No Border Wine, da ein Teil der Trauben aus einem neuen Weingarten in bester Lage im angrenzenden Slowenien kommen. 13,5 % Alc.

Gran Futuro 2013: Ein neues Familienprojekt. Es wurden 12.000 Stöcke (Merlot) auf nur einem Hektar gepflanzt. Der geringe Platz ließ den Weinstöcken geringe Wachstumsmöglichkeiten, zusätzlich wurden sie immer stark zurückgeschnitten. Die geringe aber hochwertige Ernte pro Stock wurde 2013 erstmals verarbeitet und nach Jahren im Stahltank und Barriquefass in limitierte 999 Flaschen abgefüllt, um weitere 2-3 Jahre zu lagern. Das neue Sancin-Flagschiff. 14 % Alc.

Ein Winzertipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code