Ristorante La Dinette in Grado, Italien

Involtino di Branzino - goodstuff AlpeAdria
Involtino di Branzino - La Dinette

Ristorante La Dinette

Riva Giovanni da Verrazzano 1

I-34073 Grado, Friaul

Telefon: +39 388 941 8882

Anreise: Karte

www.ristoranteladinettegrado.it

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag zum Mittag- und Abendessen.

La Dinette am Meer

Luca David hat ein ausgeprägtes Faible für besondere Lagen seiner gastronomischen Wirkungsstätten. So übersiedelte er vom 7. Stock des Hotels Fonzari im Zentrum von Grado an die Gestaden der Adria im Porto San Vito. Der Yachthafen liegt abseits touristischer Trampelpfade, bietet dem Genießer aber faszinierende Blicke auf die Adria und gefälligen Booten.

Überstrahlt wird die pittoreske Szenerie von Lucas Fischgerichten, die er mit seiner kongenialen Partnerin Elena, kriert. Mit ihrer Fischküche verlassen sie die traditionellen gradeser Wege, ohne ihre Wurzeln zu verleugnen. Die Kreationen der beiden sind das Ergebnis jahrelanger Teamarbeit auf unterschiedlichen Plätzen mit dem Ziel, sich ständig weiterzuentwickeln. Luca David ist mittlerweile ein Grandseigneur unter Köchen Grados.

Gamberoni kataifi - goodstuff AlpeAdria
Gamberoni kataifi

Ein schönes Fischmenü

Tartara di tonno pine gialle con crostini spezzati e senape, ein perfektes Tartar zum Einstieg in Lucas Menü. Hochwertiges Grundmaterial fein abgeschmeckt als zarter Schmelz am Gaumen. Wie der Thunfisch waren auch die Gamberoni in pasta kataifi e salsa Martini echte Hinschauer. Die knusprige Kataifipasta harmoniert wunderbar mit der Süße der zart-knackigen Gamberoni.

Die Spaghetti mit frischer Bottarga vom Cefalu und Forellenkaviar überrascht mit der besonderen Leichtigkeit durch die Bottarga, welche durch den Forellenkaviar noch verstärkt wird. Eine „Eierspeise“ auf höchstem Niveau. Höchst gelungen auch der Hauptgang, Involtino di Branzino mit einer Variation an grünem Gemüse. Unterschiedliche grüne Gemüsesorten im, unter und neben der Branzinorolle. Für die Rolle wurde die Haut des Fisches mit leicht geklopftem Fischfleisch und Gemüse gefüllt. Punktgenau gebraten und mit Haut – wie einst in Grado üblich – verspeist. Ein Vergnügen.

Fici di Caneva, Crema di Mascarpone und Walnüsse wurden zum Dessert als Coppa autunale serviert. Die bekannte dunkle Feigensorte „Figo Moro da Caneva“ überzeugte im Geschmack, ein gelungenes Menü-Fadeout. Im La Dinette gibt es ein 5gängiges Menü um € 35,– ein 6gängiges um € 40,– und ein 7gängiges um € 45,–. Ein bemerkenswertes Preis/Leistungsverhältnis. Á la carte sind für 4 Gänge rund € 55,– einzuplanen.

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Booking.com

1 Kommentar

  1. Io a una „Cena con delitto“ ho assaporato al Fonzari, una favolosa cena dello Chef Luca David…tutto buonissimo e i nomi delle portate poi…da ridere. Ricordo ancora il Salmone dopato con siringa infilzata carica si salsa rosa. Ahahah!Prima o poi arriverò alla Dinette, per ora ci ho solo passeggiato intorno con la mia bassotta a pelo duro….Domanda : i cani piccoli (la mia pesa 3 kg) possono accompagnare i padroni…magari in primavera o in autunno quando c’è meno confusione? Siete aperti tutto l’anno? Grazie

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code