Ristorante Al Molino di Glaunicco in Camino al Tagliamento, Italien

Ristorante Al Molino di Glaunicco in Camino al Tagliamento - goodstuff AlpeAdria
Ristorante Al Molino di Glaunicco in Camino al Tagliamento

Ristorante Al Molino di Glaunicco

Località Molino 4

I-33030 Camino al Tagliamento (UD)

Telefon: +39 0432 919357

Anreise: Karte

www.almolino.com

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag zum Mittag- und Abendessen. Montag am Abend und Diestag geschlossen.

Ristorante Al Molino – eine besondere Mühle

Die bewegte Geschichte der Mühle von Glaunicco reicht in die Anfänge des 15. Jahrhunderts zurück. Ende der 1960er-Jahre kaufte die Familie Del Negro die Brandruine und eröffnete 1985 ihr Restaurant. Gino und Elda, die Wirtsleute, mit den Töchtern Moira als Küchenchefin und Romina im Saal erfreuen ihre Gäste mit herzlicher Atmosphäre und köstlichen Gerichten, die ihren Ursprung durchwegs im Friaul haben.

Während der wärmeren Jahreszeiten speist man im Garten mit Blick auf die historischen Mühlräder. Die Stille wird nur vom Plätschern des Wassers auf sanfte Weise gebrochen.

Il Gratinato - goodstuff AlpeAdria
Il Gratinato

Molino-Menù

Pizzicagnola: Prosciutto crudo, Pancetta, Salami und gekochter Schinken, darüber thronte die Giardiniera (Klick zum Rezept) des Hauses. Mit diesen ausgewählten Spezialitäten starteten wir erfreut ins Menü. Hinter Vegetariano con Gusto versteckte sich ein Flan aus Spinat und Kräutern, der sich harmonisch mit der Sauce aus Fior di Latte verband. Ein bemerkenswert harmonisches Erlebnis mit frischem Gemüse als Geschmacks- und Konsistenzkontrast.

Der perfekte Umgang mit regionalen und saisonalen Zutaten zeigte sich bei den ersten Gängen auf eindrucksvolle Weise. Le Ruote – runde Kartoffelteigtaschen gefüllt mit Ricotta und Artischocken in Butter geschwenkt darauf friulanischer Kochschinken aus Percoto sowie Artischockenstücke und Brösel zu einer runden, ausbalancierten Köstlichkeit vereinigt. Il Gratinato, ein Pasticcio mit grünem Spargel entpuppte sich als feine Kreation aus einfachen Zutaten, mit Feinsinn auf den Teller gebracht. Mit diesen Gerichten gelang es Moira ihrer Küche ein eigenständiges, an den Traditionen der Region orientiertes Profil zu verleihen.

Musetto mit Kartoffelpüree, eine geschätzte friulanische Spezialität und Aushängeschild der ehemaligen Landküche, die heutzutage eine gefeierte Renaissance erfährt. Serviert auf Kartoffelpüree, ein authentisches Essvergnügen. Millefoglie mit Beeren, Creme und Meringhe (Baiser) zum süßen Finale. Bunt und farbenfroh mit knusprigem Blätterteig.

Für ein viergängiges Menü im Ristorante Al Molino sollte man gut € 40,– einplanen. Feine friulanische Küche zum freundlichen Preis.

Millefoglie - goodstuff AlpeAdria
Millefoglie

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code