Rindsgulasch

Rindsgulasch - goodstuff AlpeAdria
Rindsgulasch

Zutaten:

  • 2 kg Gulaschfleisch, zB Wadschinken vom Rind
  • 1,7 kg braune Zwiebeln
  • 75 g Paprikapulver, edelsüß
  • 15 g Paprikapulver, rosenscharf
  • 150 g Butterschmalz
  • 2 TL Kümmel, grob gemörsert
  • 2 TL Majoran, getrocknet
  • 4 cl trockener Weißwein
  • Salz

Zubereitung Rindsgulasch:

Fleisch zuputzen und in Würfel schneiden, 4-5 cm Kantenlänge.

Sehnen, Bindegewebe und Fett wegschneiden und ca. 3 Stunden in 2,5 Liter Wasser köcheln lassen. Der Sud kann – anstelle von heißem Wasser – zum Aufgießen verwendet werden.

Zwiebel feinwürfelig schneiden, Kümmel grob mörsern und die beiden Paprikapulver vermischen.

Butterschmalz erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln für 15 Minuten ohne Bräunng sanft anbraten, dann den Rest der Zwiebeln dazugeben und bei geringer Hitze mindestens eine weitere Stunde schmoren. Öfters umrühren. Die Zwiebeln sollten goldgelb jedoch nicht braun sein.

Topf kurz von der Platte nehmen, das vermischte Paprikapulver unterrühren und ganz kurz mitschmoren. Achtung, Paprika kann schnell bitter werden! Weißwein unterrühren und sofort mit dem kochenden Sud (siehe oben) oder kochendem Wasser aufgießen. Eine halbe Stunde köcheln lassen und dann Fleisch, Kümmel und Majoran dazugeben.

Rindsgulasch rund 5 Stunden auf kleinster Stufe offen und sanft köcheln lassen, darf auf keinen Fall stark anbrennen. Ab und zu umrühren. Wenn das Fleisch ganz weich ist mit Salz abschmecken und vorsichtig unterrühren, damit die Fleischstücke nicht zerfleddern.

Rindsgulasch auskühlen lassen und erst am nächsten Tag wieder aufwärmen und genießen.

Beilagenempfehlungen: Semmel, Spätzle oder Serviettenknödel.

Ein Rezept von Petra Scherr für goodstuff AlpeAdria.

Mehr vom Gulasch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code