Erdäpfelgulasch

Erdäpfelgulasch - goodstuff AlpeAdria
Erdäpfelgulasch

Zutaten:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln / Erdäpfel
  • 250 g Zwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2-3 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 dl Weißwein
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Kümmel, ganz
  • 1 TL Majoran, getrocknet
  • 3 kleine Knoblauchzehen
  • 300 g Dürre / Braunschweiger Wurst
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung Erdäpfelgulasch:

Kartoffeln schälen und vierteln. Stücke sollten größer sein, damit sie beim Kochen nicht matschig werden. Mehlige Kartoffeln verwenden, diese machen durch ihren Stärkegehalt den Gulaschsaft sämiger.

Zwiebeln würfelig schneiden und im Butterschmalz glasig dünsten. Hitze reduzieren, Paprikapulver unterrühren, mit Weißwein ablöschen und etwas köcheln lassen. Anschließend mit Gemüsebrühe aufgießen und wieder stärker erhitzen.

Kartoffeln, Lorbeerblätter und Majoran dazugeben. Knoblauch durch die Presse ins Gulasch drücken. Nach Belieben salzen und Erdäpfelgulasch bei mittlerer Hitze gemächlich kochen lassen bis die Kartoffeln weich sind und der Saft schön sämig ist. Dabei immer wieder umrühren.

Die Wurst schälen, in Stücke schneiden, in erhitztem Butterschmalz knusprig braten, ins Gulasch geben, umrühren und noch ein paar Minuten köcheln lassen. Anschließend nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Erdäpfelgulasch in vorgewärmten Tellern mit Semmeln oder frischem Brot servieren.

Tipp: Falls das fertiggekochte Gulasch zu dünnflüssig ist, zwei große Schöpflöffel Saft mit Kartoffeln herausnehmen, mit dem Stabmixer pürieren und anschließend wieder unterrühren.

Ein Rezept von Petra Scherr für goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code