Trattoria Da Miculan in Tricesimo, Italien

Trattoria Da Miculan in Tricesimo, Friaul - goodstuff AlpeAdria - © Gustav Schatzmayr
Trattoria Da Miculan in Tricesimo, Friaul

Trattoria Da Miculan

Piazza Libertá 16

I-33019 Tricesimo, Friaul

Telefon: +39 0432 851 504

Anreise: Karte

www.trattoriadamiculan.com

Öffnungszeiten Restaurant: Freitag bis Dienstag von 12.00 bis 14.00 Uhr und 19.00 bis 22.00 Uhr. Mittwoch und Donnerstag Ruhetage.

Miculan – Juri & Michela

Juri Ricato in der Küche und Michela Cumini im Saal schupfen die Trattoria Da Miculan in bewundenswerter Weise fast im Alleingang. Das schafft nur ein eingespieltes Duo, das einander blind vertraut und die Abläufe in der Trattoria bestens kennt und optimiert. Juri orientiert sich an typisch friulanischen Rezepten, die er mit Pfiff in die Gegenwart geholt hat. Auf den Tisch kommen ausschließlich saisonale Produkte aus der Region um Udine. Die Lieferanten werden mit Bedacht ausgewählt und das gilt auch für die ausgeschenkten Weine in Michelas Revier.

Für Udine-Shopper liegt die Trattoria Da Miculan ideal am Weg, egal ob davor oder danach. Hauptsächlich wird sie von vielen Stammgästen aus Tricesimo und Umgebung, die feine regionale Küche schätzen, besucht. Beim Eingang gibt’s das erste Glas Wein und schon taucht man ein in die freundlich gestaltete Trattoria, in deren Mitte ein Fogolar heimelige Wärme versprüht und die Einkaufshektik vollkommen vergessen lässt. Ab diesem Punkt zählen nur noch kulinarische Erlebnisse.

Pasta mit Entenragout - goodstuff AlpeAdria - © Gustav Schatzmayr
Pasta mit Entenragout

Miculan – Menü

Zwei typische Zutaten der Region fanden bei Entenbrust mit Radicchio aus Treviso zusammen, begleitet von einem wunderbar passenden Orangenchutney. Die zart geräucherte Ente harmonierte feinstens mit der bitteren Note des Radicchios und noch besser mit dem Orangenchutney. Ein besonderer Einstieg ins Menü, mit dem uns Juri bekannte friulanische Geschmäcker servierte. Das Geschmäcker auch parallel existieren können, erlebten wir bei Polentagnocchi mit Ricotta, Radicchio und Nüssen. Sehr gefällig in der knusprigen Käsetasse serviert, konnte jede Nuance am Gaumen ausgemacht werden.

Maccheroni al torchio mit Entenragout folgte als nächste Pasta, ein handwerkliches Meisterstück von bestem Geschmack. Hier zeigte sich eine Perfektion im Ausbalancieren von Geschmackskomponenten. Große Klasse, wie in der Trattoria Da Miculan mit regionalen Zutaten umgegangen wird und von hochgeschätzter „Fingerlick“-Qualität. Wir hätten auf einen zweiten Teller dieser Pasta bestanden, aber die Vorfreude auf den Kalbsbraten (Medaglione di vitello) mit Artischocken und knusprigen Prosciutto ließ uns von diesem Gedanken abkommen. Verbunden wurden die Zutaten mit einer köstlichen Sauce. Herzhaft bodenständige Küche mit zutiefst friulanischen Wurzeln. Ein Glücksgriff, dazu Michelas passende Weinempfehlungen von kleineren Winzern aus der nahen Umgebung.

Eine kleine Mandeltorte mit Café und Nougatcreme mit kandierten Orangenstücken gaben den süßen Abschluss des Menüs. Sehr gelungen der Café und von bester Konsistenz sowohl die Torte als auch die Nocciolonecreme. Ein fünfgängiges Menü in der Trattoria Da Miculan kostet € 40 bis € 45,–,– und überzeugt mit einem tollen Preis-/Leistungsverhältnis.

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code