Trattoria Alla Laguna – Vedova Raddi in Marano Lagunare, Italien

Trattoria Alla Laguna - Vedova Raddi in Marano Lagunare - goodstuff AlpeAdria
Trattoria Alla Laguna - Vedova Raddi in Marano Lagunare

Trattoria Alla Laguna – Vedova Raddi

Piazzetta Garibaldi 1

I-33050 Marano Lagunare, Friaul

Telefon: +39 0431 67019

Anreise: Karte

Öffnungszeiten: Zum Mittag- und Abendessen geöffnet. Montag Ruhetag.

Alla Laguna – Vedova Raddi: Tradition und Moderne

Mit Anfang Juni 2020 übernahm der langjährige Mitarbeiter Flavio Biasoni das Restaurant von Decio und Mara Raddi. Mit einem neuen Team und unveränderter Speisekarte führt er das Haus in die 2020er-Jahre. Dieser Artikel wird in Bälde aktualisiert.

Die berühmte Witwe Raddi legte 1938 mit ihren famosen Fischgerichten den Grundstein des erfolgreichen Familienbetriebes, den heute Decio Raddi und seine Frau Mara mit großer Leidenschaft als wahre Qualitätsfanatiker führen. Maras Küche besticht mit ihrer Einfachheit. Sie lehnt es kategorisch ab, den Geschmack der hochwertigen Grundprodukte mit allzu viel Chichi zu verwässern. Ihre Küche ist zutiefst saisonal geprägt, sie nützt den unendlichen Fundus an Rezepten des Hauses und bringt die Gerichte zeitgemäß auf den Teller.

Decio und Mara werden in ihrer Trattoria von einem eingespielten und freundlichen Team unterstützt: Amanda Falcomer, Raffaela Damonet und Flavio Biasoni. Decio ist täglich am Fischmarkt, um frische und beste Ware einzukaufen. Als passionierter Jäger kennt er jede Ecke und Insel der Lagune von Marano und weiß wo es die qualitativ besten Fische und Meeresfrüchte zu fangen gibt. Niemand kann ihm in seinen Revier etwas vormachen. Nutznießer sind seine Gäste, die sich im hellen Wintergarten oder – während der wärmeren Jahreszeiten – auf der Piazzetta tummeln.

Calamari ai ferri - goodstuff AlpeAdria
Calamari ai ferri

Fisch bei der Witwe

Das Menü wurde mit einer Granseola eröffnet. Die Seespinne ist leider selten auf den Speisekarten entlang der Oberen Adria geworden. Maras Granseola war fabelhaft köstlich. Taufrisch, nur mit Olivenöl und Salz. So offenbarte sich ihr typischer Geschmack. Ein einzigartiger Moment. Die gedämpften Mazzancolle & Canoce gelangen ebenfalls exquisit. Die Garnelen wurden auf hauchdünne Fenchelscheiben mit Orange gebettet, eine harmonisch erfrischende Freude. Die Heuschreckenkrebse kamen ohne Begleitung bestens aus. Maras Purismus ist ihre große Stärke.

Die gratinierten Canestrelli und Miesmuscheln, ein Traditionsgericht des Hauses, waren ein kurzer Blick in die Vergangenheit und beschwörten Gefühle an den Sommer „wie damals“ herauf. Perfekt gemacht und sehr schön kombiniert mit einer flaumig gebratenen Jakobsmuschel. Für das Risotto Frutti di mare verwendet Mara ebenfalls nur ausgewählte Zutaten. Carnaroli-Reis aus dem Veneto und frischeste Meeresfrüchte von punktgenauer Konsistenz. So geht Risotto!.

Die Calamari ai ferri waren ein besonderer Ausdruck der Bodenständigkeit und zeigten eindrucksvoll wie sehr Reduktion aufs Wesentliche den Geschmack erweitert. Feinstes Olivenöl und Salz dazu ein paar versprengte Petersilienblätter, alles weitere würde nur stören. Mara verzichtet bewusst auf jede Deko und lässt auch die übliche Zitronenhälfte beiseite, von sonstigen Beilagen jeglicher Art ganz zu schweigen. Mit Panna cotta e frutti di bosco endete die Genussreise mit der Erkenntnis, dass es die perfekte Panna cotta wirklich gibt.

Für ein viergängiges Menü in der Trattoria Alla Laguna – Vedova Raddi sollte man rund € 60,– einplanen. Eine Okkasion für die gebotene Qualität.

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code