Tortino di Fagioli

Tortino di fagioli di Val Pesarina - goodstuff AlpeAdria
Tortino di fagioli di Val Pesarina

Zutaten:

  • 400 g mit Lorbeer gekochte große Bohnen (Original: große, schwarze Bohnen aus Prato Carnico)
  • 400 g salziger Weichkäse (Original: Formaggio Salato)
  • 200 g Schwarzbrot
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200 g Tomatensauce
  • Salz und Schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl, Extra Vergine
  • 1 dl Milch
  • 2 Stück Roter Radicchio
  • 4 Formen mit Butter und Brösel belegt
  • etwas Almbutter und Maismehl

Zubereitung Tortino di Fagioli:

Feingeschnittene Zwiebel für einige Minuten in Öl sautieren. Gekochte Bohnen, Salz und Pfeffer dazugeben und verrühren. Klein geschnittenes Schwarzbrot dazugeben und ein paar Minuten ziehen lassen. Zum Schluss die Tomatensauce unterrühren und gut vermischen. Mit dem Stabmixer grob pürieren und die Masse danach auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Käse mit Milch in einem Wasserbad schmelzen. Radicchio in vier Teile schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl braten. Salzen und pfeffern.

Formen innen mit Butter und Brösel belegen, dann mit der Bohnenmasse füllen. Bei 180 Grad für 8 bis 10 Minuten in den Backofen geben.

Danach Tortino di Fagioli auf den Teller stürzen mit Käsesauce bedecken und den heißen Radicchio darauf setzen.

Zur Deko etwas Maismehl in Almbutter braten und anschließend um den Tortino platzieren.

Ein Rezept von Alessia Fruch und Anna Cosetti, Osteria Inn Pik in Pesariis, für goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code