Marillenknödel

Marillenknödel - goodstuff AlpeAdria - © Gustav Schatzmayr
Marillenknödel

Zutaten:

Marillenknödel:

  • 7-8 Marillen – Aprikosen
  • 250 g Magertopfen(quark) fein
  • 70 g Weizengrieß
  • 70 g Weizenmehl, griffig
  • 70 g zerlassene Butter
  • 1 Ei
  • Salz, Muskat

Brösel:

  • zerlassene Butter
  • Semmelbrösel
  • Zucker
  • Zimt

Zubereitung Marillenknödel

Marillenknödel:

  • Alle Zutaten gut vermischen und mit der Hand zu einem Teig kneten.
  • Teig mindestens 2 Stunden rasten lassen.
  • Teig portionieren und mit einer Marille / Aprikose füllen, Knödel formen.
  • Marillenknödel in leicht gesalzenem und langsam kochendem Wasser 10 Minuten kochen.
  • Nach dem Herausnehmen in Brösel wälzen und sofort servieren.

Brösel:

  • Semmelbrösel, Zucker und Zimt in zerlassene Butter geben.
  • Mischung leicht anrösten.

Tipp: Man kann den Teig auch schon am Vortag zubereiten.

Ein Rezept von Maria Schatzmayr.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code