Cjarsons da l’Ostarie

Cjarsons da l'Osterie - goodstuff AlpeAdria
Cjarsons da l'Osterie

Zutaten:

Teig:

  • 700 g mehlige Kartoffeln
  • 400 g Brennessel
  • 100 g Mehl Typ 00
  • 2 Eidotter
  • Eine Prise Salz und Pfeffer

Füllung:

  • 300 g frischen Ricotta aus Kuhmilch
  • 59 g Rosinen
  • 1 Glas Ramandolo Wein
  • 20 g Pinienkerne
  • Eine Prise Minze
  • Eine Prise Salz

Zubereitung Cjarsons da l’Ostarie:

Die Rosinen in den Ramandolo-Wein einweichen.

Die Brennnesseln sorgfältig reinigen und in Salzwasser waschen. Dann in Wasser (ohne Salz) kochen. Abtropfen lassen, gut ausdrücken und hacken.

Die Kartoffeln in einem anderen Topf kochen, abtropfen lassen und pürieren.

Die Kartoffeln mit dem Eigelb, dem Mehl, den Brennnesseln und der Prise Salz und Pfeffer kneten.

Den Teig mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

Den Teig in rundliche Formen im Durchmesser von ca. 12 cm ausschneiden und deren Ränder mit Wasser bestreichen.

Die eingeweichten Rosinen abtropfen lassen und mit Ricotta-Käse, Pinienkernen, fein zerkleinerter Minze, Eigelb, Salz und Pfeffer vermischen.

Eine kleine Menge dieser Füllung in der Mitte den Teig-Scheiben legen und in eine Halbmond-Form falten.

Die Cjarsons da l’Osterie in Salzwasser kochen, abtropfen und in einer Pfanne mit geschmolzenen Butter sautieren.

Auf einen Teller legen, mit reifen Montasio-Käse bestreuen und servieren.

Empfohlene Weine: Friuli Colli Orientali Friulano, Ramandolo D.O.C.G.

Ein Rezept von Pietro Greco, Osteria di Ramandolo in Nimis, für goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code