Bratkartoffeln mit Rosmarin

Bratkartoffeln mit Rosmarin - goodstuff AlpeAdria
Bratkartoffeln mit Rosmarin

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln, festkochend oder vorwiegend festkochend
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • Olivenöl extra vergine
  • Salz

Zubereitung Bratkartoffeln mit Rosmarin:

Kartoffeln schälen und in größere Würfel schneiden. Anschließend gründlich waschen und für 20 Minuten in kaltes Wasser legen, um die Kartoffelstärke zu reduzieren. Wasser mehrmals wechseln.

Kartoffelwürfel 10 Minuten kochen (Wasser leicht salzen), danach gut abtropfen lassen und in eine große Pfanne mit reichlich Olivenöl geben. Der Pfannenboden sollte gut mit Olivenöl bedeckt sein. Rosmarin und Salz darüber streuen sowie die Knoblauchzehe im Ganzen dazugeben. Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180 Grad rund eine halbe Stunde braten. Um die Kartoffelwürfel etwas knuspriger zu machen, kann die Temperatur während der letzten 10 Minuten auf 200 Grad erhöht werden.

Bratkartoffeln mit Rosmarin aus dem Ofen nehmen, Knoblauchzehe entfernen, ggf nachsalzen und sofort servieren.

Ein Rezept von Petra Scherr für goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code