Osteria Antica Maddalena in Udine, Italien

Antica Maddalena in Udine, Italien - goodstuff AlpeAdria
Antica Maddalena in Udine, Italien

Antica Maddalena – Osteria con Cucina

Via Pelliccerie 4

I-33100 Udine

Telefon: +39 0432 500544

Anreise: Karte

www.anticamaddalena.it

Öffnungszeiten: Montags zum Abendessen und Dienstag bis Samstag zum Mittag- und Abendessen geöffnet. Sonntag Ruhetag.

Antica Maddalena – Osteria im Herzen von Udine

2009 entschieden sich Rosanna, ihr Mann Ugo und Sohn Federico nach 20 Jahren in San Daniele – Alle Vecchie Carceri – zur Rückkehr nach Udine. Sie übernahmen einen geschichtsträchtigen Ort, der eng mit dem Namen Maddalena verbunden ist. Bereits im 15. Jahrhundert gab es unter dieser Adresse eine Osteria Maddalena, im 19. Jahrhundert führte Maddalena Coratto die Weinschenke Alla Fratellanza und seit 1937 ziert der Name Antica Maddalena das Haus.

Tradition und Gastfreundschaft pflegen auch die heutigen Eigentümer. Gemeinsam mit einem jungen, engagierten Team schließen sie an die goldenen Zeiten ihrer Maddalena an. Ideal für eine Einkehr im Zentrum von Udine gelegen. Egal ob vor oder nach Shopping. In den gediegenen Räumlichkeiten erfreut man sich an feiner Osteriaküche und schönen – meist friulanischen – Weinen.

Gnocchi di Zucca / Kürbisgnocchi - goodstuff AlpeAdria
Gnocchi di Zucca / Kürbisgnocchi

Durch’s Menù gekostet

In der Antica Maddalena gibt es sowohl eine Fleisch- als auch eine Fischkarte. Wir entschieden uns für eine Mischung und starteten gelungen mit Tris di Tartare – Thunfisch mit Avodado, Lachs al Mojito und Gamberi mit Mango – ins Menü. Für die Meeresbewohner wurden jeweils ein passender Begleiter ausgewählt. Ein frischer Beginn. Bei den Gnocchi di Zucca / Kürbisgnocchi vereinte Chef Ugo starke regionale Geschmäcker mit sicherer Hand. Flaumige Gnocchi, kräfitges – in Refosco gekochtes – Ragù und geräucherter Ricotta erfreute als molliges Gesamtwerk.

Die Linguine alla Fede mit Garnelen und Capesante / Jakobsmuscheln bewiesen, dass handwerkliches Können bei scheinbar einfachen Gerichten schnell und leicht zu erkennen ist. Konsistenz und Geschmack der Sauce machten Freude dazu eine gute Prise Petersilie. So einfach kann so gut sein. Die Entenbrust / Petto d’Anatra präsentierte sich als wuchtiges Moment verfeinerter Hausmannskost. Saftig rosa Fleisch mit dezenter Honignote im Hintergrund, vom dichten Saftl umgeben dazu gebratene Kürbiswürfel.

Auf Tizianas Empfehlung entschieden wir uns für die Rollata con Crema di Castagne, Spumone di Zucca mit Amarettischaum. Die feine Kastaniencreme wirkte wie der zarte Kürbisflan auf beste Weise gegen aufkommenden Spätherbstblues und versüßte den Abschied. Für ein viergängiges Menü in der Osteria Antica Maddalena sollte man rund € 45,– einplanen. Ein guter Deal!

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code