Kärntner Karpfen im Bierteig

Kärntner Karpfen im Bierteig - goodstuff AlpeAdria
Kärntner Karpfen im Bierteig

Zutaten:

  • 2 geschröpfte Karpfenfilets, 750 g bis 1 kg
  • 1 Biozitrone
  • Salz
  • 500 g Butterschmalz

Bierteig:

  • 100 g Mehl
  • 125 ml Bier
  • 1 TL Öl oder flüssige Butter
  • 2 kleinere Eier
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung Kärntner Karpfen im Bierteig:

Karpfenfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Karpfen in Stücke schneiden, 150 bis 200 g. Anschließend mit dem Saft einer halben oder ganzen Zitronen begießen und gut verteilen. Leicht salzen. 10 Minuten ziehen lassen.

Bierteig: Mehl, Bier, Öl (oder Butter), Eidotter, Salz und Pfeffer gut verrühren. Eiklar zu einem festen Schnee schlagen und unter die Masse heben. Alles gut verrühren. Es sollte ein leicht flüssiger Teig entstehen.

Butterschmalz in einer Pfanne oder Topf erhitzen. Falls eine größere Pfanne verwendet wird sollten bis zu 1 kg Butterschmalz verwendet werden.

Kärntner Karpfen im Bierteig wenden, in das Butterschmalz geben und goldgelb ausbacken. Danach auf Küchenpapier oder einem Rost kurz abtropfen lassen und mit einer Zitronenscheibe servieren.

Beilagentipp: Petersilerdäpfel

Ein Rezept von Petra Scherr für goodstuff AlpeAdria.

Mehr vom Karpfen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code