Trattoria de Toni in Grado, Italien

Calamari alla Griglia - goodstuff AlpeAdria
Calamari alla Griglia

Trattoria de Toni

Piazza Duca d’Aosta 37

I-34074 Grado, Friaul

Telefon: +39 0431 80104

Anreise: Karte

www.trattoriadetoni.it

Öffnungszeiten: Mittwochs Ruhetag, Donnerstag bis Dienstag mittags und abends.

Massimo und seine Trattoria

Die Trattoria de Toni auf der Piazza Duca d’Aosta ist das Flaggschiff und der Fixstern dieser kulinarischen Meile der friulanischen Lagunenstadt Grado. In diesem Quadranten sind einige der besten Restaurants der Stadt zu finden. Die Trattoria wird seit rund fünfizig Jahren von der Familie Gaddi erfolgreich geführt. Massimo ist der Kapitän. Mit seinen Köchen und Ernesto im Saal hält er seine Trattoria beständig auf höchstem Niveau. Beste Gradeser Fischküche manifestiert sich in authentischen Gerichten abseits verstiegener Kreationen und kurzlebigen Trends.

Während der wärmeren Jahreszeiten ist ein Platz im Gastgarten ein wahres Rundumerlebnis. Das bunte Treiben auf der Piazza, die historischen Bauwerke der Altstadt und die Brise Meeresluft sind zusätzliche und einzigartige Menübeilagen mit besonderem Charme. Massimos Trattoria ist ein besonderer Ort, den Stammgäste seit Jahrzehnten schätzen und neue Freunde immer wieder begeistert.

Branzino in Sale - goodstuff AlpeAdria
Branzino in Sale

Fischmenü à la de Toni

Fulminant und typisch für Grado gelang der Start mit Capesante und Canestrelli vom Grill. Massimo kann auf hochwertigste Meeresfrüchte zurückgreifen, die in seiner Küche perfekt verfeinert werden. Beide Muscheln lagen nur kurz am Feuer und wurden in bester Konsistenz serviert. Die Canestrelli herzhaft intensiv, die Capesante zart mit süßlicher Note. Die Meisterhand erkennt man am schnellsten bei scheinbar einfachen Gerichten. Alternativ verkosteten wir ein Tris di Savor mit Sardinen, Scampi und Orata. Das Spiel mit der Säure wurde dem jeweiligen Tier angepasst, um besondere Geschmacksnuancen herauszuarbeiten.

Zum Glück isst das Auge nicht immer mit. Spaghetti con Seppie al Nero (Klick zum Rezept) hätten keine Chance einen Platz auf einer Speisekarte zu bekommen. Eine authentische Köstlichkeit die trotz ihres eigenwilligen Geschmacks harmonisch und mollig gelang. Damit kann man der Globalisierung und Vereinheitlichung des Essens Einhalt gebieten. Sehr puristisch präsentierten sich die Calamari nostrani alla Griglia. Die feinen Röstaromen wurden mit dem zarten Geschmack der Calamari sachte zusammengeführt. Die Konzentration auf das Wesentliche machte große Freude.

Beim Filettieren des Branzino in Sale (Salzkruste) zeigte Ernesto sein außergewöhnliches Showtalent gepaart mit großem Können. Über den Fisch zog er nur eine feine Spur Olivenöl e basta! Massimo forciert in seiner Küche die Reduktion auf das Wesentliche und erweitert so die geschmacklichen Möglichkeiten, die das Grundprodukt bietet. Das intensive Rot einer Schicht der Zuppa inglese verdankte sie einem besonderen italienischen Likör namens Alchermes, der traditionell zum Färben dieses Desserts verwendet wird. Ein gelungener Abschluss!

Trattoria de Toni: Ernesto und der Branzino - goodstuff AlpeAdria
Trattoria de Toni: Ernesto und der Branzino

Für ein viergängiges Fischmenü in der Trattoria de Toni sollte man ca. € 65,– einplanen. Angesichts der feinen Qualität ein angenehmes Preis/Leistungsverhältnis.

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie auch:

Booking.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code