DVOR Osteria-Enoteca in San Floriano del Collio, Italien

Im DVOR-Garten - goodstuff AlpeAdria
Im DVOR-Garten

DVOR Osteria-Enoteca

Via Castello 5

I-34070 San Floriano del Collio (GO), Friaul

Telefon: +39 338 4088187

Anreise: Karte

Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag von 12.00 bis 15.00 Uhr und von 19.00 bis 22.00 Uhr. Montags von 12.00 bis 15.00 Uhr.

Drago Viler ist DVOR

Die Anreise nach San Floriano ist schon ein spezieller landschaftlicher Genuss. Es geht durch Weinberge im friulanischen Collio oder der slowenischen Brda zur DVOR Osteria. Das Gebäude sowie der parkähnliche Gastgarten sind Eigentum der Contessa Thun Hohenstein und können auf eine lange und abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken. Seit 1890 wird es durchgehend als Gastwirtschaft genutzt.

Drago Viler erkannte die besondere Lage an der italienisch-slowenischen Grenze und eröffnete Anfang 2018 seine Osteria-Enoteca. Mit Blick auf Gorizia und Weinberge genießt man während der wärmeren Jahrezeiten seine besondere Küche, die starkt von Region und Saison geprägt sind. Die Zutaten für seine Gerichte, egal ob Fleisch, Gemüse, Obst oder Wein kommen ausschließlich von befreundeten Produzenten aus nächster Umgebung.

DVOR - Antipasti - goodstuff AlpeAdria
DVOR – Antipasti

Collio-Küche kosten

Dragos Vorspeisenplatte ist eine Sammlung kleiner Köstlichkeiten. Eine frisch pikante Zuppa di Cetrioli / Gurkensuppe. Lonza di Maiale / Schweinsfilet mit Kren und kleinen Apfelstücken, eine bekannt gute Geschmackskombination. Der dekonstruierte Apfelkren gab einen besonderen Kick. Bei Frico fritto (Klick zum Rezept) wurde ein friulanischer Klassiker paniert und gewann dadurch an Kraft. 14 Kräuter und Zutaten vollendeten das Tartar, gehaltvolle Wildkräuter die luftige Frittata. Das Soufflé con Porcini begeisterte mit feinem Geschmack und gelungener Konsistenz. Feinste Osteriaküche.

Seinen Gerichten verleiht Drago einen unverkennbaren Ausdruck der eigenen Bodenständigkeit mit bemerkenswertem Schlemmerfaktor. Beim Orzotto di Finferli / Eierschwammerl fügen sich Gerste, Pilze und Basilikum geschmacklich gekonnt zusammen. Das Basilikum nimmt mit der eigenen Kraft den anderen Zutaten die Spitze ohne selbst aufdringlich zu werden. Bestens ausbalanciert gelangen auch die Gnocchi ripieni con Barbabietola rossa (Rote Rüben) mit Mohn und geräuchertem Ricotta. Die erdige Note der Roten Rüben blieb denzent aber präsent im Hintergrund, Mohn und Ricotta spielten mit ihr. Gleichzeitig subtil und intensiv.

13 Stunden verbrachten die Schweinsripperln bei Niedrigtemperatur im Ofen, dann kurz zum Knuspern auf den Grill und als Costine di Maiale auf den Tisch. Das Fleisch fiel fast vom Knochen und überzeugte vollends im Geschmack. Mit perfekten Bratkartoffeln sowie Zucchini und Kohlrabi. Großartig, wie mit regionalen Zutaten umgegangen wird. Zur Beruhigung gab es zum Finale Kamille in Form eines Mousse di Camomilla, ein zarter Flaum mit feinem Duft.

Für das Menü in der DVOR Osteria-Enoteca bei Drago Viler sind € 35,– zu budgetieren, inkl. Brot und Wasser. Ein bemerkenswertes und gastfreundliches Preis/Leistungsverhältnis.

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code