Käse aus dem Trentino, Italien

Caseificio sociale del Primiero - im Käsekeller - goodstuff AlpeAdria - © Gustav Schatzmayr
Caseificio sociale del Primiero - im Käsekeller

Caseificio Sociale del Primiero

Via Roma 179

I-38050 Mezzano di Primiero, Trento

www.caseificioprimiero.com

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.15 Uhr und von 15.30 bis 19.00 Uhr, Samstag von 8.00 bis 12.15 Uhr und von 14.00 bis 19.00 Uhr, Sonntag 8.00 bis 12.15 Uhr und von 14.00 bis 18.30 Uhr.

Käserei in den Dolomiten

Ski- und Wanderurlauber in San Martino di Castrozza haben es gut, denn nur wenige Kilometer vom bekannten Skiort in den Dolomiten entfernt bietet die Caseificio Sociale del Primiero ihre Trentiner Käsespezialitäten an. Einmal auf den Geschmack gekommen, möchte man die unterschiedlichen Käse aus dem Trentino nicht mehr missen. Nachschub kann man sich zu hause über den Webshop der Käserei organisieren. Der Versand erfolgt in Kühlboxen auch nach Deutschland und Österreich.

Die Ursprünge der Käserei von Primiero gehen in die 1980er-Jahre zurück, als Bauern der Region die Verarbeitung und Vermarktung ihrer Milch und Milchprodukte selbst in die Hand nahmen und sich genossenschaftlich organisierten. Rund 60 Mitglieder beliefern die Käserei mit hochwertiger Milch, die ständigen Qualitätskontrollen von der Kuh bis zum Endprodukt unterzogen wird. 5 Millionen Kilogramm Milch werden pro Jahr in der kleinen Käserei in Mezzano verarbeitet.

Für die Sommerzeit hat die Käserei ein Netzwerk von Almen erworben, die zum Teil auch als Agriturismo – Malga Rolle – betrieben werden. Hauptzweck ist jedoch die Milchproduktion und die hochwertige Sommermilch wird von den Almen direkt in die Käserei geliefert, um in
hochwertige Produkte veredelt zu werden. Feinschmecker planen ihre Urlaube nach dem Produktionsrhythmus der Caseificio Sociale del Primiero, denn ausgewählte Produkte gibt es nur im reichhaltig gefüllten Genussshop an der Käserei in bestimmten Zeiträumen zu kaufen. Ein Grund mehr, die Bergwelt der Dolomiten rund um Fiera di Primiero zu erkunden.

Käsespezialitäten

Die Caseificio Sociale del Primiero hat sich auf die Produktion hochwertiger lokaler Käsesorten spezialisiert. Besonderheiten wie der frische Tosèla di Primiero, der Trentingrana und die Slow Food-ausgezeichnete Butter sind Stolz und Aushängeschilder der Käserei. Auch Ricotta, Almkäse und die Hausmarke Primiero sollte jeder Besucher verkosten.

Toséla di Primiero – der Käse aus dem Trentino

Diese lokale Frischkäsespezialität darf in keiner Küche der Region fehlen. Dünne Tosèla-Scheiben werden in Butter gebraten und mit Polenta serviert. Optimaler Genuss nur im frischen Zustand.

Primiero

Ein würziger Rohmilchkäse in unterschiedlichen Reifezuständen, 2 bis 12 Monate. Beim „Stagionato Malga“ wird ausschließlich Sommermilch, die auf den Almen produziert wird, verwendet. Kräuter und Gräser jenseits von 2.000 Meter Seehöhe geben dem Käse eine besondere Note. Übrigens: eine Kuh braucht nach dem Almauftrieb rund 10 Tage, bis die Futterumstellung hochwertige Almmilch fließen lässt.

Trentingrana

Ein Rohmilch-Grana der besonderen Art und eine Spezialität nicht nur im Trentino. Angenehm körnige Struktur und eine besondere Milde im Geschmack zeichnen ihn aus. Mehr als ein Drittel der verarbeiteten Milch in der Caseificio Sociale del Primiero wird zu Trentingrana. 9 bis 24 Monate gereift.

Butter: Botìro di Primiero di Malga

Ein Rohmilchedelprodukt, das es nur im Sommer auf Vorbestellung zu kaufen gibt. Dieser Schatz wird in homöopathischen Mengen produziert und von den Kunden hochgeschätzt. Für die Butter wird nur feinste Almmilch verwendet und sie ist seit 2009 als einzige „burro d’alpeggio“ mit dem Slow Food-Siegel versehen. Butter und Käse aus dem Trentino sind wahre Gaumenfreuden.

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code