Girini, Briciole di Pasta buttata

I Girini, Briciole di Pasta Buttata - goodstuff AlpeAdria
I Girini, Briciole di Pasta Buttata

Zutaten:

Girini:

  • 4 Eier
  • 150 g Mehl, Typ 00

Gemüse & Pilze:

  • 120 g kleine Zucchini
  • 80 g Steinpilze
  • 8 Kürbisblüten

Condimento / Würzung:

  • Montasio, gereift
  • Butter
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Weinblätter

Zubereitung Girini:

Teig – Girini

Eier aufschlagen und verrühren, 10 Minuten rasten lassen.

Eier und Mehl vermischen bis ein eher dünnflüssiger Teig entsteht. Diesen rund 15 Minuten rasten lassen. Ausreichend Wasser – nicht gesalzen – erhitzen, es sollte nicht kochen. Pasta durch ein Salatsieb aus Edelstahl mit Hilfe einer Teigkarte / Teigschaber eintropfen lassen.

Gemüse

Zucchini und Pilze fein schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Zucchini und Pilze reingeben, danach mit Salz und Pfeffer würzen und kurz braten. Kürbisblüten in Streifen schneiden.

Zubereitung

Sobald die Girini an die Wasseroberfläche kommen mit einem Schaumlöffel rausnehmen, gut abtropfen lassen und zur kurz gebratenen Gemüse/Pilzmischung geben, gut durchschwenken und nochmals mit Salz abschmecken. Girini vom Herd nehmen. Die Kürbisblüten hinzufügen und nochmals schwenken. Nach Belieben mit einem Spritzer Olivenöl verfeinern.

Falls vorhanden ein Weinblatt in einen tiefen Suppenteller legen und die Girini darauf platzieren. Mit dünn geschnittenen Montasioscheiben servieren.

Ein Rezept von Alessandro Gavagna, Trattoria Al Cacciatore – La Subida in Cormons.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code