Zwetschkenkuchen

Zwetschkenkuchen - goodstuff AlpeAdria
Zwetschkenkuchen

Zutaten:

Rührteig:

  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg Bourbon-Vanille-Zucker
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
  • 2 Eier
  • 150 g glattes Weizenmehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 50 g abgezogene, gemahlene Mandeln

Belag und Dekoration:

  • 750 g Zwetschken
  • 50 g abgezogene, gemahlene Mandeln

Bestreichen und bestreuen:

  • 3 EL Johannisbeergelee
  • 1 EL Zitronensaft
  • 25 g gestiftete Mandeln oder Mandelblättchen

Zubereitung Zwetschkenkuchen:

Butter in die Rührschüssel geben und geschmeidig rühren.
Zucker, Vanillezucker, Zimt und Nelken nach und nach unterrühren bis eine gebundene Masse entstanden ist.
Eier nach und nach unterrühren (1/2 Minute pro Ei).
Mehl mit Backpulver mischen und in zwei Portionen kurz unterrühren. Mandeln unterheben.
Den Teig in eine Springform geben (ø 26 cm, gefettet), glatt streichen und mit Mandeln bestreuen.
Für den Obstbelag Zwetschken/Zwetschgen waschen, abtrocknen, halbieren und entkernen. Große Zwetschken/Zwetschgen vierteln und die Spitzen ca 0,5 cm tief einschneiden.
Die Zwetschken/Zwetschgen von außen nach innen auf den Teig legen.
Im vorgeheizten Backofen (180o, bei Heißluft 160o) an die 45 Minuten backen.
Danach die Form auf einen Küchenrost stellen.
Zum Bestreichen Johannisbeergelee mit Zitronensaft bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Die Zwetschken/Zwetschgen sofort damit bestreichen und mit den gestifteten Mandeln bestreuen.
Den Zwetschkenkuchen – Zwetschgenkuchen erkalten lassen und aus der Form lösen.

Ein Rezept von Margret Schatzmayr für goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code