Weingut Anna Berra in Nimis, Italien

Ramandolo von Anna Berra - goodstuff AlpeAdria
Ramandolo von Anna Berra

Azienda Agricola Anna Berra di Ivan Monai

Via Ramandolo 29

I-33045 Nimis (UD)

Telefon: +39 0432 790 296

Anreise: Karte

www.annaberra.it

Weinbaugebiet: DOCG Ramandolo, DOC Friuli Colli Orientali.

Einkaufsmöglichkeit: ab Weingut, am besten nach Anmeldung.

Anna Berra im DOCG Ramanolo

Von der Terrasse des Weinguts genießt man ein wunderbares Panorama. Nimis und das Ramandolo-Gebiet liegen zu Füßen. Ivan Monai und seine Frau Gulia d’Incà bewirtschaften mit großem Engagement und Winzerwissen ihre 5,5 ha Weingärten, die sich in Tal- und Hanglagen aufteilen. Die Verduzzo-Weinstöcke für den berühmten Ramandolo werden ausschließlich in den Hanglagen gezogen.

Einst war das Weingut als typisch friulanisch landwirtschaftlicher Mischbetrieb angelegt. Selbstversorgung lautete einst das oberste Prinzip. Ivan stellte jedoch auf Weinbau um und die einstigen Stallungen wurden zum Weinkeller. Seit 2003 läuft der Weinbau unter dem Namen seiner Mutter Anna Berra. Unter der zweiten Linie La Bernardia, benannt nach der Bergformation auf dem sich das Weingut befindet, werden im Stahltank ausgebaute Weine angeboten.

Das Erdbeben im Jahre 1976 hinterließ auch im Ramandologebiet tiefe Spuren unter denen Ivan Monai mit seines Familie noch heute leiden und den Ausbau seiner Kellerei aufgrund des noch immer fehlenden Steinschlagschutzes verzögern.

Anna Berra - Weine - goodstuff AlpeAdria
Anna Berra – Weine

Die Weine

Ivan Monai baut seine Weine durchwegs trocken aus. Die Harmonie zwischen Essen und Wein hat für ihn größte Bedeutung und Vorrang.

Verduzzo secco 2019

13,5 % Alk., Rebsorte: Verduzzo Friulano. Ein wichtiger Bestandteil von Invans Verduzzo-Projekt. Seine Verduzzo Friulano Trauben möchter er zukünftig zu Verduzzo secco, Ramandolo und Spumante (Metodo classico) verarbeiten und so die Vielfältigkeit dieser autochtonen Sorte unter Beweis zu stellen. Der neue Verduzzo secco gelang vortrefflich. Die Tannine stehen ihm gut. Er besteht je zur Hälfte aus Verduzzo Friulano aus dem Stahltank und Holzfass.

Refosco dal Peduncolo rosso 2016 Riserva

14 % Alk., Rebsorte: Refosco dal Peduncolo Rosso. Zwei bis drei Jahre in Barriques aus französische Eiche gelagert. Ein bemerkenswerter Wein seiner Sorte von intensiver Farbe. Brombeere und Sauerkirsch zeichnen diesen leicht tanninhältigen und körperreichen Wein aus. Bestens zu gebratenem roten Fleisch, Wild und gehaltvolle Käse.

Anna Berra Ramandolo 2014

13,5 % Alk., Rebsorte: Verduzzo Friulano. Ein Flaggschiff unter Ivans Weinen. Dieser Süßwein gab dem DOCG Ramandolo seinen Namen. Nach der Ernte werden die Trauben in kleinen Kisten gelagert. Nach der Pressung geht’s bei kontrollierter Temperatur in den Stahltank und anschließend für zwei bis drei Jahre in Barriques. Intensiv goldgelb in der Farbe. Trockenfrüchte, Katanienhonig, Marillen und reife Feigen bestimmen Geruch und Geschmack. Angenehme Säure und Tannine. Ideal zu vielen Süßspeisen und Desserts. Man sollte ihn aber auch mit reifen Käse oder Lardo versuchen.

Weitere Anna Berra Weine:

Anna Berra: Merlot

La Bernardia: Sauvignon, Chardonnay, Friulano, Ribolla Gialla, Refosco dal Peduncolo Rosso, Merlot, Cabernet Franc

Preise pro Flasche zwischen € 9,– und € 18,–. Spumante € 8,–.

Tipp: In unmittelbarer Nähe befindet sich die Osteria di Ramandolo. Ideal um die Weine mit feinem friulanischen Essen zu kombinieren.

Ein Winzertipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code