Schweinsripperln St. Louis Cut

Schweinsripperln St. Louis Cut - goodstuff AlpeAdria
Schweinsripperln St. Louis Cut

Beim St. Louis Cut handelt es sich um den Mittelteil der Rippenbögen des Schweins und reicht vom Ende der Kotelettrippen bis zum Beginn der Rippenspitzen. Es gibt genügend Fleisch zischen den Knochen und der Fleischhauer kann auch noch etwas Fleisch extra auf den Rippen lassen.

Zutaten:

  • ca 2 kg Schweinsripperln St. Louis Cut
  • Salz

Marinade:

  • 100 ml Bier
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 g frischer Rosmarin (2 Zweige) fein gehackt
  • 3 g Thymian
  • 15 g Ariosto (italienisches Fleisch-Grillgewürz)

Zubereitung Schweinsripperln St. Louis Cut:

Schweinsripperln nur leicht salzen, da auch im Grillgewürz Ariosto Salz enthalten ist. Salz mit der Hand oder einem Pinsel einmassieren.

Marinadezutaten gründlich vermischen.

Die Ripperln auf beiden Seiten mit Marinade einpinseln und danach mindestens vier Stunden marinieren.

Backrohr auf 90 Grad vorheizen, die Schweinsripperln mit der Marinade auf ein Backblech legen und für 5 bis 6 Stunden braten. Zwischendurch wenden und bestreichen.

Holzkohlegrill anheizen und die Ripperln bei indirekter Hitze beidseitig knusprig grillen. Je nach Hitze 10 bis 20 Minuten. So bekommen die Ripperln zusätzlich einen schönen Holzkohlegeschmack.

Schweinsripperln St. Louis Cut vom Grill nehmen und 10 Minuten rasten lassen. Anschließend im Ganzen oder zerteilt servieren.

Beilagentipp: Bratkartoffeln mit Rosmarin, Hasselback Potatoes

Ein Rezept von Petra Scherr für goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code