Ristorante La Pigna in Lignano, Italien

Hotel Ristorante La Pigna in Lignano, Italien - goodstuff AlpeAdria
Hotel Ristorante La Pigna in Lignano, Italien

Hotel Ristorante La Pigna

Via dei Pini 9

I-33054 Lignano (UD)

Telefon: +39 0431 428991

Anreise: Karte

www.ristorantelapigna-lignano.it

Öffnungszeiten: Ganzjährig geöffnet. Montag bis Sonntag von 12.00 bis 14.00 und von 19.00 bis 22.00 Uhr.

Ristorante La Pigna – Fisch unter Pinien

Das ganzjährig geöffnete Ristorante La Pigna von Stefano und Fabrizio Bonato ist einer der wenigen kulinarischen Leuchttürme im Adriabadeort Lignano. Mit ihrem Motto „Klasse statt Masse“ unterscheiden sie sich wohltuend und machen den Strandurlaub zum Genusserlebnis. Die La Pigna-Terrasse ist ein beliebter Treffpunkt von Freunden des Hauses. Sie schätzen die schöne Weinkarte und die entspannte Atmosphäre.

Der junge Chef Matteo Susan brachte frischen neuen Wind in die Küche, der dem Haus ein neues eigenständiges Profil verleiht. Moderne Bodenständigkeit ohne hochgezwirbelte Kreativkonzepte mit saisonalen und regionalen Grundprodukten, die sich auf einer übersichtlichen Karte wiederfinden.

Gamberi blu mit Spargel und Ei - goodstuff AlpeAdria
Gamberi blu mit Spargel und Ei

Matteos Küche

Mit Gamberi blu eröffneten wir die Reise durch Matteo Susans Menü auf beste Weise. Die rohen Gamberi wurden auf Spargelsauce, einem, bei Niedrigtemperatur, gekochten Ei und gebratenem Grünspargel angerichtet. Drei unterschiedliche Geschmäcker wurden gekonnt kombiniert und sorgten für ein harmonisches Gaumenerlebnis. Diese bemerkenswerte Sicherheit beim Ausbalancieren zeigte sich auch bei der folgenden Piovra arrostita. Das markante Röstaroma der Krake sowie die Rauchnoten der Paprika wurden mit Kombu (japanischer Seetang) und einer Creme aus lila Kartoffeln zusammengeführt.

Pasta als Primo kann sehr spannend sein und Matteo zeigt wie es geht. Die Linguine con Code di Scampi verbanden sich mit einem Hauch Tomate und Mandeln zu einem nuancierten wie auch anheimelnd molligen Erlebnis. Mit sicherer Hand für einen schönen Moment verbunden. Der Baccalà dissalato, eine Kreation aus einfachen Zutaten wurde mit Feinsinn und Eleganz auf den Teller gebracht. Begleitet von Kohl, Kapuzinerkresse und kräftig gewürzter Hühnersuppe. Eine köstliche Fusion von Meer und Land, ideal kombiniert mit einem schönen Glas Vitovska.

Süße Konsistenzkontraste erlebten wir beim Dessert, Pera all’Anice (Anisbirne). Umgeben von Schokolade, Crumble und Haselnüssen sowie zarten Gewürz- und Hibiskusnoten im Hintergrund.

Für ein viergängiges Fischmenü im Ristorante La Pigna sollte man gut € 60,– einplanen und sich der dargebotenen Besonderheiten erfreuen.

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code