Ristorante La Darsena in San Giorgio di Nogaro, Italien

Ristorante La Darsena in San Giorgio di Nogaro, Friaul - goodstuff AlpeAdria - © Gustav Schatzmayr
Ristorante La Darsena in San Giorgio di Nogaro, Friaul

Ristorante La Darsena

c/o Cantieri Marina San Giorgio Spa

Via E. Fermi 21

I-33058 San Giorgio di Nogaro, Friaul

Telefon: +39 0431 620002

Anreise: Karte

ristoranteladarsena.myadj.it

Öffnungszeiten: Montag von 8.30 bis 15.00 Uhr und von 17.30 bis 23.30 Uhr. Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag von 8.00 bis 15.00 Uhr und von 17.30 bis 23.30 Uhr. Sonntag von 8.00 bis 15.00 Uhr.

Fisch in der Marina

Die Anreise durch die Industriezone von San Giorgio di Nogaro lässt nicht vermuten, dass direkt am Wasser – ein Verbindungskanal zur Lagune von Marano – ein respektables Fischrestaurant kulinarische Freuden bereitet. Es ist Teil der beschaulichen Cantieri Marina, die eine einladende Kulisse für das Restaurant abgibt.

La Darsena – Menü

Das Restaurant bietet vorzugsweise Fisch und Meeresfrüchte an, lässt aber mit ausgewählten Gerichten Fleischliebhaber nicht im Stich.

Mit Baccalà und Gamberetto savor starteten wir in unser kleines Fischmenü. Baccalà überzeugte in Cremigkeit und Geschmack für den eine Spur Olivenöl und gerösete Mandelsplitter sorgten. Die stattlichen Shrimps wurden à la savor zubereitet. Ein Privileg, das – insbesondere in Triest – nur Sardinen zuteil wird. Eine überraschende und gelungene Variation dieses Gerichts.

Die folgenden Spaghetti Vongole, ein Klassiker der Adriaküche, trafen auf große Zustimmung in der Runde. Es kamen etwas dickere Spaghetti zum Einsatz, saugten aber die sehr gefällig gewürzte Sauce perfekt auf. Die Vongole kommen, wie die folgenden Calamari, aus den nahen Fischgründen bei Marano Lagunare. Die Tintenfische wurden auf den Punkt gegrillt. Scheinbar einfache Gerichte verzeihen in der Küche keinen Fehler, werden aber im Ristorante La Darsena gekonnt zubereitet und so zum Essvergnügen.

Für ein viergängiges Fischmenü sind, je nach Fisch und Meeresfrüchte, zwischen € 50,– und € 60,– einzuplanen. Ein gelungener Einkehrschwung am Weg nach Marano Lagunare.

Ein Genusstipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Lesen Sie auch:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code