Krapfen

Krapfen - goodstuff AlpeAdria - © Gustav Schatzmayr
Krapfen

Zutaten:

  • 1 kg griffiges Mehl
  • 100 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 15 g Salz
  • 1/2 l Milch
  • 6 Eidotter
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 2 EL Rum
  • 2 Würfel Germ / Hefe
  • geriebene Zitronenschale

Zubereitung Krapfen:

Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, Germ/Hefe ins Mehl bröseln.

In einem Topf Milch, Eidotter, Zucker, Salz, Vanilinzucker, Rum und Zitronenschale verrühren, Zutaten sollten handwarm sein.

Butter zerlassen.

Zutatengemisch dem Mehl beigeben und kurz durchmischen. Dann zerlassene Butter dazugeben.

In der Küchenmaschine kneten bis der Teig glänzend wird und Blasen wirft.

Teig an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Teig 1,5 bis 2 cm dick ausrollen und mit einem Krapfenausstecher (Durchmesser 6 cm) ausstechen.

Krapfen auf Geschirrtüchern auflegen und mit Geschirrtuch zudecken, wieder gehen lassen bis sich das Volumen wieder knapp verdoppelt hat.

In eine Pfanne (4 cm) Pflanzenöl geben und erhitzen – nicht zu heiß werden lassen. Eventuell mit Butterschmalz verfeinern.

Krapfen vorsichtig mit der Oberseite ins Öl legen und Deckel drauf geben. Wichtig: Krapfen dürfen nicht im Öl untertauchen!

Insgesamt 5 Minuten backen und nach dem Wenden nicht mehr zudecken.

Mit dem Schaumlöffel herausheben, am Rost kurz abtropfen lassen und dann auf Küchenkrepp legen.

Krapfen nach Geschmack mit Staubzucker bestreuen.

Die Menge der Zutaten reicht für 50 bis 60 Stück Krapfen. Die Faschingskrapfenparty ist gerettet.

Ein Rezept von Maria Schatzmayr für goodstuff AlpeAdria.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code