Marostica im Veneto, Italien

Marostica im Veneto, Italien - Stadt mit Schachfeld - goodstuff AlpeAdria - © Gustav Schatzmayr
Marostica im Veneto, Italien - Stadt mit Schachfeld

Schach statt Krieg in Marostica

Die malerische Kleinstadt Marostica im Veneto, rund 30 Kilometer nördlich von Vicenza gelegen, ist gänzlich von einer kilometerlangen Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert umgeben und damit unverwechselbar. Mehr als zwanzig Wehrtürme unterbrechen den Mauerlauf, der vom Stadttor Porta Vicentina bis zum Castello Superiore auf der Hügelspitze führt. Das Castello Superiore krönt mit seinen Zinnen Marostica zu der wohl schönsten Festungsstadt der Region, die mit Castelfranco und Cittadella schon seit dem Mittelalter bemerkenswerte Konkurrenten hat.

Marostica, Veneto - Blick auf Altstadt mit Schachfeld - goodstuff AlpeAdria - © Gustav Schatzmayr
Marostica, Veneto – Blick auf Altstadt mit Schachfeld

Das berühmte Schachspiel mit lebenden Figuren in historischen Kostümen findet am Arkaden gesäumten Hauptplatz in Marostica jeweils in den geraden Jahren am zweiten Sonntag im September statt. Das Schachturnier hat seinen Ursprung im 15. Jahrhundert. Die beiden Adeligen Rinaldo d`Angarano und Vieri Vallonara hielten gleichzeitig um die Hand der Tochter des Burgherrn Taddeo Parisio, Lionora, an. Der kluge Taktiker wollte jedoch Blutvergießen vermeiden und versprach seine Tochter dem Sieger des öffentlich, mit lebenden Figuren ausgeführten Schachturniers. Das historische Turnier gewann Vieri, auf den Leonora ein Auge geworfen
hatte. Rinaldo ging nicht leer aus und bekam die jüngere Schwester zur Frau. Der eigentliche Sieger war jedoch der Burgherr Taddeo Parisio. Er verheiratete gleichzeitig beide Töchter mit Söhnen einflussreicher Familien und vermeidete ein sinnloses Blutbad. Noch heute dankt ihm die Stadt für die glorreiche Idee „Schach statt Krieg“.

Veneto, Italien - Villa Godi - Andrea Palladio - goodstuff AlpeAdria - © Gustav Schatzmayr
Veneto, Italien – Villa Godi – Andrea Palladio

Palladio Villen im Veneto

Marostica eignet sich bestens als Ausgangspunkt für Erkundungen der Region. Die Städte Vicenza, Verona, Padova und Venedig mit all ihren Kunstschätzen liegen im näheren Umkreis. Von Andrea Palladios Villen gibt es mehrere in der näheren Umgebung. Weinfreunde zieht es in die nahe DOC-Region Breganze und für Liebhaber der feinen Küche ist die Region Veneto ein kleines Paradies.

Hoteltipp in Marostica: Hotel Due MoriZimmer buchen bei booking.com

Booking.com

Ein Reisetipp von Gustav Schatzmayr, goodstuff AlpeAdria.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code